Technische Analyse

Technical analysis

Was sind die Grundlagen der technischen Analyse?

Technische Analyse (TA) ist eine Methode, mit deren Hilfe Wertpapiere bewertet und analysiert werden, um Trading- und Investmententscheidungen zu treffen.

Mithilfe der TA wird versucht, durch im Kursverlauf gesammelte Informationen das künftige Verhalten der Kursbewegung zu bestimmen.

Ein grundlegendes Prinzip der TA ist, dass der Preis alle relevaten Informationen widerspiegelt. Daher müssen Fundamentaldaten zum Wertpapier nicht in die Analyse einfließen.

Üblicherweise, werden bei der TA Kurs-Charts mithilfe verschiedener Werkzeuge, wie z.B. Indikatoren, Oszillatoren, Trendlinien oder mit der Suche nach wiederkehrenden Mustern analysiert. Jedes dieser Werkzeuge verarbeitet und stellt Informationen über momentane bzw. zukünftige Kursbewegungen auf unterschiedliche Weise dar.

Technische Analyse lernen

Egal, ob du Wertpapiere, Forex oder irgendeine andere Assetklasse tradest, die technische Analyse enthält viele wichtige Werkzeuge.

Unsere Lernmodule und Lektionen zur technischen Analyse, Indikatoren und Chartanalyse:

Themengebiet
Von Japanese Candlesticks bis zum Fibonacci-Indikator – technische Analyse bedeutet traden mit mathematischem Ansatz.

Wenn du gerade erst zum Trading gekommen bist, empfehlen wir dir unsere Forex Beginner-Strategie, die auf einigen der Schlüsselkonzepte der TA basiert:

Grundlagen der technischen Analyse

Der Markt diskontiert alles. Was auch immer mit einem Wertpapier geschieht, es wird vom Markt berücksichtigt. Auch wenn die TA größtenteils die Fundamentaldaten ignoriert, der Markt preist sie trotz allem ein und spiegelt somit alle Faktoren wieder, die das Wertpapier beeinflusst haben oder es gerade tun.

Der Kurs bewegt sich in Trends. Eine Kursbewegung folgt immer einem gewissen Trend. Die alte Redensart "the trend is your friend" (Der Trend ist dein Freund) meint, dass es leichter ist, mit dem Trend zu traden. Die meisten Strategien und Werkzeuge konzentrieren sich tatsächlich auf Trends, seien es Short-Term- oder Long-Term Trends. Preise können sich im Aufwärtstrend, Abwärtstrend oder Seitwärtstrend bewegen, was man auch als Range bezeichnet.

Was einmal passiert ist, passiert immer wieder. Wie die Geschichte selbst, tendieren auch Kursbewegungen dazu, sich immer zu wiederholen. Die TA nutzt alte Daten, um künftige Bewegungen zu bestimmen. Marktteilnehmer reagieren tendenziell ähnlich auf bestimmte Ereignisse oder Erscheinungen, so dass man die gleichen Verhaltensmuster erwarten kann, sobald in Zukunft eine ähnliche Situation aufkommt.

Besprich die technische Analyse mit Anderen

Sollten bei dir noch irgendwelche Fragen offen geblieben sein oder möchtest du noch einen Aspekt der TA näher diskutieren, empfehlen wir dir, dass du unser zugehöriges Forum besuchst:

Mehr zur technischen Analyse:

Themengebiet
Von Japanese Candlesticks bis zum Fibonacci-Indikator – technische Analyse bedeutet traden mit mathematischem Ansatz.

Anmelden - Es ist kostenlos!

Indem du den "Anmelden"-Button anklickst, stimmst du zu, dass du die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden hast und sie akzeptierst..
Or